10 Jahre Kita Havelkinder

An diesem Donnerstag feiert die Kita Havelkinder in Rathenow ihr zehnjähriges Bestehen. Die ehemalige Villa Kunterbunt am Weinberg in Rathenow wurde 2010 nach mehreren Jahren Leerstand vom Potsdamer Träger Die Kinderwelt gGmbH übernommen und komplett saniert. Auch die Außenanlagen wurden völlig neu gestaltet. Nach nur vier Monaten Bauzeit wurde die Kita vom damaligen Bildungsminister Holger Rupprecht und Rathenows Bürgermeister Roland Seeger offiziell eröffnet.

Seitdem tummeln sich bei den Havelkindern auf zwei Etagen 65 Kinder im Alter von zwei Monaten bis sechs Jahren. Neben einem Bauraum und einem Atelier gehören ein Kindercafé und ein Bewegungsraum zur Ausstattung. Der große Außenbereich mit Spielgeräten, eigenem Bolzplatz und vielen Bäumen bietet viel Raum für Bewegung und zum Erforschen der Natur.

Die Kita ist seit 2012 Konsultationskita mit dem Schwerpunkt „Fachkräftequalifizierung“, dabei steht die Anleitung und Begleitung pädagogischer Fachkräfte, die ihre Ausbildung tätigkeitsbegleitend absolvieren, im Fokus. Seit 2013 ist sie zudem Schwerpunkt-Kita „Sprache und Integration“, das bedeutet, dass eine zusätzliche Fachkraft das Team bei der Umsetzung alltagsintegrierter Sprachbildung unterstützt.

„Anfang Juni 2010 haben wir mit den Baumaßnahmen hier begonnen und bereits vier Monate später, nämlich genau heute vor 10 Jahren, die Kita Havelkinder als eines unserer ersten Bauprojekte eröffnet. Die Sanierung dieser Kita war für die Kinderwelt der Beginn einer regen Bautätigkeit, die bis in die Gegenwart reicht. Rückblickend auf die vergangenen 10 Jahre freue ich mich über die Entwicklung hier vor Ort sehr.“ sagt Gerald Siegert, Geschäftsführer der Kinderwelt.

Die Jubiläumsfeier findet aufgrund der aktuellen Situation unter Einhaltung der Hygienebestimmungen im ganz kleinen Rahmen statt.