Karriere

 

Die Kinderwelt gGmbH sucht aktuell:

> LEHRER*IN SOZIALPÄDAGOGIK (m/w/d) IN TEILZEIT FÜR DIE PÄDAGOGIKA FACHSCHULE FÜR SOZIALWESEN IN POTSDAM

 

Zum Schuljahr 2024/2025 (1.9.2024) sucht die PÄDAGOGIKA Fachschule für Sozialwesen (genehmige Ersatzschule) mit dem berufsbegleitenden Ausbildungsgang zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher eine engagierte Lehrkraft für Sozialpädagogik (m/w/d) in Teilzeit mit 10-15 Wochenstunden.

Die Ausbildung geht über drei Jahre und findet tätigkeitsbegleitend in Teilzeit in einem regelmäßigen Wechsel zwischen Fachschule und Praxisstelle statt. Durchschnittlich folgen auf eine Woche Schule zwei Wochen Praxis. Über die zweiwöchige Praxisphase sammeln die Lernenden kontinuierliche Erfahrungen, die in der anschließenden Lernphase in der Schule aufgegriffen werden. Am Lernort Schule werden die Erfahrungen reflektiert, in Bezug zu fachwissenschaftlichen Theorien, Modellen und Konzepten gesetzt und neue Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. So werden Themen und Inhalte über beide Lernorte hinweg zirkulär bearbeitet und die Lehre wird stets an den Bedürfnissen und Bedarfslagen der Auszubildenden mit ihren Praxiserfahrungen ausgerichtet.

Absolvent*innen der PÄDAGOGIKA Fachschule sollen Erzieher*innen werden, die voller Begeisterung ihrer Profession nachgehen und dabei nicht müde werden, sich aus eigenem Impuls heraus kontinuierlich weiterzubilden und weiterzuentwickeln. Dafür soll für die Lernenden an der Fachschule ein Bildungsverständnis erlebbar werden, das den unmittelbaren Bezug zur Praxis der Kinder- und Jugendhilfe und dem kindlichen Lernen herstellt. Das Lernen und Lehren in der Fachschule soll sich durch eine Lernatmosphäre auszeichnen, bei der die (Wieder-)Entdeckung der eigenen Freude am Lernen und somit intrinsische Faktoren in einem (teil)offenen Lernkonzept im Vordergrund stehen.

Hierbei orientiert sich das schuleigene Curriculum am Rahmenlehrplan des Landes Brandenburg und setzt darüber hinaus einen eigenen Schwerpunkt auf die Entwicklung einer bedürfnisorientierten Grundhaltung.

 

Ab dem Schuljahr 2024/25 werden zwei Teilzeit-Klassen an der Fachschule unterrichtet - eine im ersten, eine im zweiten Lehrjahr. 

 

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung der Schulkonzeption sowie schulgesetzlicher Rahmenbedingungen
  • umfassende Vor-/Nachbereitung und Durchführung verschiedener Lerneinheiten auf Grundlage von Lernsituationen entsprechend dem schulinternen Curriculum und den selbstbestimmten Lernzielen
  • Selbstreflexion und Anpassung sowie Nachbereitung von Lerninhalten
  • Stetige Weiterentwicklung der Lernsituationen und Methoden im Team
  • Erfassen & Dokumentieren der Lern- und Entwicklungsstände der Auszubildenden, sowie gemeinsames Festhalten von Zielen, Hemmnissen und Herausforderungen (Lernentwicklungsgespräche)
  • Durchführung regelmäßiger Praxisbesuche/Hospitationen
  • Regelmäßige Kontakte mit den Auszubildenden, Praxisanleitungen, Mentor*innen und anderen Beteiligten
  • Erstellung und Begutachtung von Leistungsnachweisen & Prüfungen, Notenvergabe, Zeugniserstellung 

Voraussetzungen und Kompetenzen:

  • Staatsexamen bzw. Master of Education mit dem Abschluss als Lehrer/in für Fachschulen für Sozialpädagogik oder
  • Eine im Land Brandenburg erworbene oder anerkannte Lehrbefähigung für die Fachrichtung Sozialpädagogik
  • Möglichst Berufserfahrungen an einer Fachschule für Sozialpädagogik
  • Berufserfahrung im Arbeitsfeld der frühkindlichen Bildung oder der Hilfen zur Erziehung ist von Vorteil
  • Mut, neue Wege zu gehen, sowie Selbstständigkeit, hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Gewissenhaftigkeit und Achtsamkeit
  • Eine Haltung, die die Werte der Schule wiederspiegelt
  • Ein hohes Ausmaß an Flexibilität, um sich den Bedarfen der Auszubildenden anpassen zu können
  • Empathiefähigkeit, um wahrzunehmen, an welchen Stellen es besonderer Unterstützung bedarf
  • Tiefe Kenntnisse in mindestens drei der Lernfelder bzw. Motivation und Wille, sich entsprechendes Wissen anzueignen
  • Diverse Methodenkenntnisse, wie Eigeninitiative im Lernen im Unterricht umgesetzt werden kann bzw. Motivation und Wille, sich dies praxisorientiert anzueignen und kontinuierlich weiterzuentwickeln
  • Stärken- und ressourcenorientierter Blick
  • Fähigkeit, die beobachteten Stärken in der Praxis auch in der Fachschule vor Ort zu fördern

Das erwartet Sie:

  • Ein leidenschaftliches Team, das darauf brennt, neue Wege in der Erwachsenenbildung einzuschlagen
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber
  • Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen
  • Kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation im Team
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber
  • Eine faire Vergütung die sich am TV-L Bbg. orientiert und 32 Tage Urlaub
  • Weitere Aufgabenbereiche wie der Einsatz in unserem Weiterbildungszentrum, an unserer Grundschule oder anderes sind nach individueller Absprache möglich und erwünscht

 

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen EInstrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

> FACHBERATER*IN (m/w/d) IN TEILZEIT FÜR DIE PÄDAGOGIKA gGMBH IN POTSDAM

 

Die PÄDAGOGIKA gGmbH ist im Jahr 2010 als Bildungsträger der Die Kinderwelt gGmbH entstanden und verfolgt seitdem das Ziel, durch die Professionalisierung der Fachkräfte einen Beitrag zur Qualitätsentwicklung frühkindlicher Bildungseinrichtungen zu leisten. Als Tochterunternehmen eines freien Kita-Trägers nutzten wir von Beginn an unseren unmittelbaren Praxisbezug, um unsere Weiterbildungs- und Beratungsangebote an den Bedürfnissen des frühpädagogischen Arbeitsfeldes auszurichten. Wir setzen uns in unserer täglichen Beratungs- und Weiterbildungspraxis mit Leidenschaft dafür ein, neue Lernprozesse anzuregen und die eigene Lust am Lernen (wieder) erlebbar zu machen. Denn wir wissen um die Bedeutung der ersten Lebensjahre und sehen die Qualifizierung & die fachliche Begleitung der Fachkräfte als einen der wichtigsten Schlüssel im Prozess der Qualitätsentwicklung.

 

Wir suchen ab sofort eine/n Fachberater*in (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben: 

  • Sie unterstützen und begleiten Qualitätsentwicklungsprozesse in den Kindertagesstätten der Kinderwelt
  • Sie leisten fachliche, organisatorische und rechtliche Beratung und Begleitung der pädagogischen Fachkräfte und Führungskräfte in der Kita
  • Sie bieten Informations- und Entscheidungshilfen zu pädagogischen Fragen an
  • Sie führen eigenständig Hospitationen im pädagogischen Alltag durch und initiieren Veränderungsprozesse
  • Sie unterstützen die pädagogischen Fachkräfte in der Teamentwicklung und in der Kommunikation mit Eltern
  • Sie bringen sich aktiv ins Team und in Gremien ein

Ihr Profil: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A.) der Fachrichtung Früh- oder Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften oder Psychologie oder gleichwertige Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Wünschenswert ist eine Zusatzqualifikation als Berater*in / Coach / Mediator*in mit systemischer Ausrichtung bzw. die Bereitschaft, diese tätigkeitsbegleitend zu absolvieren
  • Einschlägige Berufspraxis im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Umfassendes frühpädagogisches Fachwissen
  • Unbedingte Bereitschaft zum mobilen Arbeiten und flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Ausgeprägte Beratungskompetenzen und Kenntnisse in der Erwachsenenbildung
  • Eigenverantwortliche, strukturierte, selbstständige, engagierte Arbeitsweise
  • Zielführende professionelle Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen
  • Bereitschaft, sich neuen Anforderungen zu stellen und sich kontinuierlich fachlich fortzubilden und zu reflektieren

Das erwartet Sie:

  • Ein moderner Arbeitsplatz und ein interdisziplinäres Team von Fachberater*innen.
  • Eine faire Vergütung, 32 Tage Urlaub und hohes Entfaltungspotential.
  • Flexible Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen.
  • Kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation sowie flache Hierarchien.
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber.

 

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen EInstrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

> FACHBERATER*IN SPRACH-KITAS (m/w/d) IN TEILZEIT FÜR DIE PÄDAGOGIKA gGMBH IN POTSDAM

 

Die PÄDAGOGIKA gGmbH ist im Jahr 2010 als Bildungsträger der Die Kinderwelt gGmbH entstanden und verfolgt seitdem das Ziel, durch die Professionalisierung der Fachkräfte einen Beitrag zur Qualitätsentwicklung frühkindlicher Bildungseinrichtungen zu leisten. Als Tochterunternehmen eines freien Kita-Trägers nutzten wir von Beginn an unseren unmittelbaren Praxisbezug, um unsere Weiterbildungs- und Beratungsangebote an den Bedürfnissen des frühpädagogischen Arbeitsfeldes auszurichten.

Wir setzen uns in unserer täglichen Beratungs- und Weiterbildungspraxis mit Leidenschaft dafür ein, neue Lernprozesse anzuregen und die eigene Lust am Lernen (wieder) erlebbar zu machen. Denn wir wissen um die Bedeutung der ersten Lebensjahre und sehen die Qualifizierung & die fachliche Begleitung der Fachkräfte als einen der wichtigsten Schlüssel im Prozess der Qualitätsentwicklung.

 

Wir suchen ab sofort eine/n Fachberater*in (m/w/d) im Landesprogramm „Sprach-Kitas“ in Teilzeit mit 20 Wochenstunden.

 

Ihre Aufgaben: 

  • Fachliche Beratung von 10-15 Sprach-Kitas in den Landkreisen Prignitz und Ostprignitz-Ruppin
  • Begleitung der zusätzlichen Fachkräfte für sprachliche Bildung, Kita-Leitungen und der Kita-Teams (Inhouse) mit dem Ziel, die Qualität der Einrichtungen zu erhöhen
  • Qualifizierung der Tandems aus zusätzlichen Fachkräften und Kita-Leitungen zu den Handlungsfeldern des Programms unter Berücksichtigung des Wechselspiels von Theorie, Praxis- und Reflexionsphasen sowie die Koordination von externen Fortbildungen/ Qualifizierungen
  • Förderung von Teambildungsprozessen
  • Unterstützung der Einrichtungen bei der Konzeptentwicklung in den Bereichen sprachliche Bildung, Zusammenarbeit mit Familien und inklusive Bildung
  • Organisation des Austauschs mit den zusätzlichen Fachkräften in den Einrichtungen des Verbunds und Mittlerfunktion zwischen verschiedenen anderen Akteuren

Ihr Profil: 

  • Akademischer Abschluss aus dem (sozial-)pädagogischen Bereich (bzw. abweichend pädagogische Fachkraft mit der Zusatzqualifikation Leiterin/Leiter in einer Kindertageseinrichtung und einer sechsjährigen Praxis als Leitungskraft)
  • spezielle Kenntnisse im Bereich sprachlicher Bildung sowie Inklusion und/oder Zusammenarbeit mit Familien
  • Erfahrungen in den Bereichen Beratung, Coaching, Erwachsenenbildung o. Ä. im Praxisfeld der Kindertageseinrichtungen
  • unbedingte Bereitschaft zum mobilen Arbeiten und flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • ausgeprägte Beratungskompetenzen und Kenntnisse in der Erwachsenenbildung
  • eigenverantwortliche, strukturierte, selbstständige, engagierte Arbeitsweise
  • zielführende professionelle Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen
  • Bereitschaft, sich neuen Anforderungen zu stellen und sich kontinuierlich fachlich fortzubilden und zu reflektieren

Das erwartet Sie:

  • Ein moderner Arbeitsplatz und ein interdisziplinäres Team von Fachberater*innen
  • Eine faire Vergütung, 32 Tage Urlaub und hohes Entfaltungspotential
  • Flexible Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen
  • Kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation sowie flache Hierarchien
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber 
  •  

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen EInstrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

> WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITER*INNEN (m/w/d) EXTAVIUM - SCHULE IN POTSDAM

 

Für unser Unternehmen suchen wir ab Juli 2024 Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d) für den Bereich Extavium - Schule in Teilzeit (15-35 Wochenstunden) in Potsdam.

Gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Team des Extaviums wird aktuell ein spezielles naturwissenschaftliches Unterrichtspaket in Form von Kursreihen erarbeitet. Diese vereinen digitale und analoge Angebote und unterstützen und entlasten damit die Schulen Brandenburgs aktiv in Zeiten des Lehrermangels. Hierbei leiten und begleiten die wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen des Extaviums Schulklassen eng bei der Durchführung und Reflektion von Experimenten und Lerninhalten. Durch ein Mentoringprogramm erhalten die wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen dabei Unterstützung durch ausgebildete Lehrkräfte und haben so die Möglichkeit ihre pädagogischen Kompetenzen zu schulen und zu verbessern. Für dieses wichtige und aktuelle Vorhaben suchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter*innen.

 

Ihre Aufgaben: 

  • Erarbeiten von Lernsequenzen und Lerneinheiten mit Bezug zum Rahmenlehrplan Klasse 1-10 des Landes Brandenburg in den naturwissenschaftlichen Fächern (vorrangig Mathe, Physik, Chemie, NaWi, Biologie, Astronomie, …)
  • Kommunikation und Kooperation mit den Schulen/Lehrkräften
  • Vorbereitung und Durchführung von Lerneinheiten im Extavium/Schulen und online
  • Eigenständiges Vor- und Nachbereiten der Lernsequenzen/Lerneinheiten
  • Mitwirkung im pädagogischen Mentoring-Programm
  • Stetige Weiterentwicklung der Lerninhalte nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Vermittlung des Wissens durch Anwendung vielfältiger Lernmethoden
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Qualitätsstandards für das Qualitätshandbuch

Sie bringen mit: 

  • Einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss oder
  • eine im Land Brandenburg erworbene oder anerkannte Lehrbefähigung für den Einsatz als
    Schulpädagog*in mit 2. Staatsexamen oder
  • eine pädagogische Grundqualifizierung bei nicht lehramtsbezogenem Hochschulabschluss oder einem gleichgestellten Abschluss (Quereinstieg) 
  • Gute Kenntnisse aus den Bereichen der MINT-Fächer (u.a. Mathe, Physik, Chemie, NaWi, Biologie, Astronomie, …)
  • Gute Deutsch-Kenntnisse (C1 Niveau)
  • Gute Selbstorganisation und Engagement sowie Kreativität und Energie
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Einen gleichberechtigten, empathischen und authentischen Umgang mit Schüler*innen
  • Freude an Projektarbeit und offenen Lernarrangements
  • Bereitschaft zur Fortbildung im pädagogischen und didaktischen Bereich
  • Interesse an der Wissensvermittlung nach modernen pädagogischen Ansätzen
  • Bereitschaft zur Weiterbildung- und qualifizierung

 Das erwartet Sie:

  • Ein engagiertes wissenschaftliches Team, welches es sich zur Aufgabe macht, schulische Bildung zu unterstützen
  • Hohes Entfaltungspotential und die Möglichkeit, eigene kreative Ideen und Fertigkeiten in die tägliche Arbeit einzubringen
  • Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen
  • Kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation mit dem Träger
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber
  • Eine am TVöD orientierte Vergütung und 32 Tage Urlaub

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte als PDF-Datei per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

> GRUNDSCHULPÄDAGOG*INNEN (m/w/d) FÜR DIE FREIE REGGIO-GRUNDSCHULE IN BEELITZ-HEILSTÄTTEN

 

 

Zum Schuljahr 2023/2024 hat der gemeinnützige Kinder- und Jugendhilfeträger „Die Kinderwelt gGmbH“ die Loris-Grundschule auf dem Gelände der ehemaligen Lungenheilanstalt in Beelitz-Heilstätten eröffnet. Zentral am Bahnhof gelegen ist die Schule zusammen mit Hort und Kita Teil eines großen Bildungscampus mit integrierter Schwimmschule, Turnhalle und Außensportanlagen.

Die Grundschule auf dem Loris-Campus arbeitet nach der Philosophie der Reggio-Pädagogik. Diese international anerkannte frühkindliche Pädagogik wird erstmals in Brandenburg auf die Grundschule übertragen. Kinder werden hier als eigene Konstrukteure ihres Wissens betrachtet. Der Unterricht erfolgt in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen, die jeweils von einer Lehrperson sowie einer/m Co-Pädagog*in begleitet werden. Freiarbeit mit individuellen Lernplänen bildet die Grundlage der Lernzeiten. Die fächerübergreifende Arbeit an Projekten sowie vielfältige Angebote im Schulalltag fördern ausgeprägte Kompetenzen. Schulversammlungen und Team-Zeiten sind für eine demokratische Schule selbstverständlich. Die Reggio-Pädagogik ist kein fest geschriebenes Konzept, sondern wird vom Pädagog*in-Eltern-Kind-Team gemeinsam erarbeitet und umgesetzt, der Kontakt zu den Eltern ist sehr nah.

 

Wir suchen ab sofort engagierte Lehrer*innen (m/w/d) für eine altersgemischte Lerngruppe von Erst-, Zweit- und Drittklässler*innen in Vollzeit und Teilzeit (20-39 Wochenstunden).

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung der Schulkonzeption sowie schulgesetzlicher Rahmenbedingungen,
  • umfassende Planung und Durchführung verschiedener Lerneinheiten entsprechend den selbstbestimmten Lern- und Erziehungszielen mit Hilfe pädagogischer, fachlicher und didaktisch-methodischer Kompetenzen,
  • Selbstreflexion und Anpassung sowie Nachbereitung von Lehr-Lerninhalten,
  • Planung und Durchführung von Projekten, Exkursionen und Fahrten,
  • Unterstützung der Schüler*innen beim Verfolgen ihrer individuellen Lernvorhaben,
  • Fortlaufende Beobachtung und Dokumentation der Lern- und Entwicklungsfortschritte der Schüler*innen als Grundlage für Lernfortschritt, Lernstandserfassung, regelmäßige Entwicklungsgespräche, Erstellung von Jahresbriefen und Zeugnissen,
  • Beratung der Eltern als pädagogische Fachperson zu pädagogischen entwicklungsspezifischen Themen,
  • Organisation und Durchführung von Elternabenden,
  • Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption und deren ständige Überprüfung in der schulischen Praxis in Zusammenarbeit mit dem Pädagog*innen-Eltern-Kinder-Team,
  • Mentor*innentätigkeit für Lehrer*innenausbildung auf dem zweiten Bildungsweg

Ihr Profil:

  • eine im Land Brandenburg erworbene oder anerkannte Lehrbefähigung für den Einsatz als Grundschulpädagog*in mit 2. Staatsexamen, oder
  • den Erwerb einer pädagogischen Grundqualifizierung bei nicht lehramtsbezogenem Hochschulabschluss oder einem gleichgestellten Abschluss (Quereinstieg)
  • möglichst Berufserfahrung mit offenen Unterrichtsformen und didaktische Kompetenz zur Vermittlung von Fachinhalten der Fächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Englisch, Sport, Kunst und Musik im Anfangsunterricht
  • gut organisiert und engagiert
  • kreativ und voller Energie
  • Gleichberechtigter, empathischer und authentischer Umgang mit Kindern, Team und Eltern
  • Sensibilität für die individuellen Lernprozesse aller Kinder (auch Kinder mit Förderbedarf) und situations- und persönlichkeitsentsprechende Begleitung
  • Freude an Projektarbeit und offenen Lernarrangements
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und -qualifizierung

Das erwartet Sie:

  • Ein leidenschaftliches Starterteam, das darauf brennt, neue Wege in der Grundschulpädagogik einzuschlagen,
  • hohes Entfaltungspotential und die Möglichkeit eigene kreative Ideen und Hobbies in die tägliche Arbeit einzubringen,
  • Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen,
  • kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation mit dem Träger,
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber,
  • eine faire Vergütung die sich am TV-L Bbg. orientiert und 32 Tage Urlaub.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung als PDF zum Download.

> GRUNDSCHULPÄDAGOG*IN (m/w/d) KUNST UND MUSIK FÜR DIE FREIE REGGIO-GRUNDSCHULE IN BEELITZ-HEILSTÄTTEN

Im August 2023 hat „Die Kinderwelt gGmbH“ die Loris-Grundschule auf dem Gelände der ehemaligen Lungenheilanstalt in Beelitz-Heilstätten eröffnet. Vorerst noch im Interimsgebäude, wird die Schule voraussichtlich ab 2025 zusammen mit Hort und Kita Teil eines großen Bildungscampus mit integrierter Schwimmschule, Turnhalle und Außensportanlagen.

Die Grundschule auf dem Loris-Campus arbeitet nach der Philosophie der Reggio-Pädagogik. Diese international anerkannte frühkindliche Pädagogik wird erstmals in Brandenburg auf die Grundschule übertragen. Kinder werden hier als eigene Konstrukteure ihres Wissens betrachtet. Der Unterricht erfolgt in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen, die jeweils von einer Lehrperson sowie einer/m Co-Pädagog*in begleitet werden. Freiarbeit mit individuellen Lernplänen bildet die Grundlage der Lernzeiten. Die fächerübergreifende Arbeit an Projekten sowie vielfältige Angebote im Schulalltag fördern ausgeprägte Kompetenzen. Schulversammlungen und Team-Zeiten sind für eine demokratische Schule selbstverständlich. Die Reggio-Pädagogik ist kein fest geschriebenes Konzept, sondern wird vom Pädagog*in-Eltern-Kind-Team gemeinsam erarbeitet und umgesetzt, der Kontakt zu den Eltern ist sehr nah.

 

Wir suchen ab dem 15.08.2024 ein*e engagierte*n Lehrer*in (m/w/d) für die Fächer Musik und Kunst für altersgemischte Lerngruppen von der 1. bis zur 4. Jahrgangsstufe (Schuljahr 2024/25).

Die Position ist nach Absprache in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung der Schulkonzeption sowie schulgesetzlicher Rahmenbedingungen,
  • umfassende Planung und Durchführung verschiedener Lerneinheiten entsprechend den selbstbestimmten Lern- und Erziehungszielen mit Hilfe pädagogischer, fachlicher und didaktisch-methodischer Kompetenzen,
  • Selbstreflexion und Anpassung sowie Nachbereitung von Lehr-Lerninhalten,
  • Planung und Durchführung von Projekten, Exkursionen und Fahrten,
  • Unterstützung der Schüler*innen beim Verfolgen ihrer individuellen Lernvorhaben,
  • Fortlaufende Beobachtung und Dokumentation der Lern- und Entwicklungsfortschritte der Schüler*innen als Grundlage für Lernfortschritt, Lernstandserfassung, regelmäßige Entwicklungsgespräche, Erstellung von Jahresbriefen und Zeugnissen,
  • Beratung der Eltern als pädagogische Fachperson zu pädagogischen entwicklungsspezifischen Themen,
  • Organisation und Durchführung von Elternabenden,
  • Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption und deren ständige Überprüfung in der schulischen Praxis in Zusammenarbeit mit dem Pädagog*innen-Eltern-Kinder-Team,
  • Mentor*innentätigkeit für Lehrer*innenausbildung auf dem zweiten Bildungsweg.

Ihr Profil:

  • eine im Land Brandenburg erworbene oder anerkannte Lehrbefähigung für den Einsatz als Grundschulpädagog*in mit 2. Staatsexamen, oder
  • den Erwerb einer pädagogischen Grundqualifizierung bei nicht lehramtsbezogenem Hochschulabschluss oder einem gleichgestellten Abschluss (Quereinstieg)
  • (möglichst) Berufserfahrung mit offenen Unterrichtsformen und didaktische Kompetenz zur Vermittlung von Fachinhalten der Fächer Kunst und Musik im Anfangsunterricht
  • gut organisiert und engagiert
  • kreativ und voller Energie
  • Gleichberechtigter, empathischer und authentischer Umgang mit Kindern, Team und Eltern
  • Sensibilität für die individuellen Lernprozesse aller Kinder (auch Kinder mit Förderbedarf) und situations- und persönlichkeitsentsprechende Begleitung
  • Freude an Projektarbeit und offenen Lernarrangements
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und -qualifizierung

Das erwartet Sie:

  • Ein leidenschaftliches Starterteam, das darauf brennt, neue Wege in der Grundschulpädagogik einzuschlagen,
  • hohes Entfaltungspotential und die Möglichkeit eigene kreative Ideen und Hobbies in die tägliche Arbeit einzubringen,
  • Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen,
  • kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation mit dem Träger,
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber,
  • eine faire Vergütung die sich am TV-L Bbg. orientiert und 32 Tage Urlaub.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie als PDF-Datei bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung als PDF zum Download.

 

 

> HORT-PÄDAGOG*INNEN (m/w/d) FÜR DIE FREIE REGGIO-GRUNDSCHULE IN BEELITZ-HEILSTÄTTEN

 

 

Im August 2023 hat der gemeinnützige Kinder- und Jugendhilfeträger „Die Kinderwelt gGmbH“ die Loris-Grundschule auf dem Gelände der ehemaligen Lungenheilanstalt in Beelitz-Heilstätten eröffnet. Zentral am Bahnhof gelegen wird die Schule zusammen mit Hort und Kita Teil eines großen Bildungscampus mit integrierter Schwimmschule, Turnhalle und Außensportanlagen.

Die Grundschule auf dem Loris-Campus arbeitet nach der Philosophie der Reggio-Pädagogik. Diese international anerkannte frühkindliche Pädagogik wird erstmals in Brandenburg auf die Grundschule übertragen. Kinder werden hier als eigene Konstrukteure ihres Wissens betrachtet. Der Unterricht erfolgt in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen, die jeweils von einer Lehrperson sowie einer/m Co-Pädagog*in begleitet werden. Freiarbeit mit individuellen Lernplänen bildet die Grundlage der Lernzeiten. Die fächerübergreifende Arbeit an Projekten sowie vielfältige Angebote im Schulalltag fördern ausgeprägte Kompetenzen. Schulversammlungen und Team-Zeiten sind für eine demokratische Schule selbstverständlich. Die Reggio-Pädagogik ist kein fest geschriebenes Konzept, sondern wird vom Pädagog*in-Eltern-Kind-Team gemeinsam erarbeitet und umgesetzt, der Kontakt zu den Eltern ist sehr nah.

 

Wir suchen ab sofort ein*e engagierte Hort-Pädagog*in (m/w/d) für altersgemischte Gruppen von Erst-, Zweit- und Drittklässler*innen in Vollzeit.

 

Sie gestalten gemeinsam mit den Lehrer*innen die Wissensvermittlung und begleiten die Kinder beim projektbezogenen Lernen.

Ihre Aufgaben:

  • Übertragung des Reggio-Konzepts in die Ganztagsbetreuung und dessen Weiterentwicklung,
  • Unterstützung und Beratung der Schüler*innen bei der Entwicklung ihrer Lern- und Lebensziele,
  • Unterstützung der Schüler*innen beim Verfolgen ihrer individuellen Lernvorhaben und Projekte,
  • Beratung der Eltern als pädagogische Fachperson zu pädagogischen entwicklungsspezifischen Themen,
  • Planung und Durchführung von Projekten, Exkursionen und Fahrten,
  • Zusammenarbeit mit dem gesamten Schulteam, Eltern und Interessenvertretern und
  • Teilnahme an regelmäßig stattfindenden Teamsitzungen/ Konferenzen/ Arbeitskreisen.

Ihr Profil:

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher*in oder Studium der Kindheitspädagogik
  • Ausgezeichnete zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten
  • Gut organisiert und engagiert
  • Kreativ und voller Energie
  • Gleichberechtigter, empathischer und authentischer Umgang mit Kindern, Team und Eltern
  • Beachtung und Einhaltung der Regeln des demokratischen Miteinanders
  • Sensibilität für die individuellen Lernprozesse aller Kinder (auch Kinder mit Förderbedarf) und situations- und persönlichkeitsentsprechende Begleitung
  • Freude an Projektarbeit und offenen Lernarrangements
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und -qualifizierung

Das erwartet Sie:

  • Ein leidenschaftliches Starterteam, das darauf brennt, neue Wege in der Grundschulpädagogik einzuschlagen,
  • hohes Entfaltungspotential und die Möglichkeit, eigene kreative Ideen und Hobbies in die tägliche Arbeit einzubringen,
  • Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen,
  • kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation mit dem Träger,
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber,
  • eine faire Vergütung nach TVÖD und 32 Tage Urlaub.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

> STUDIERENDE (m/w/d) FÜR DIE FLEXIBLE KINDERBETREUUNG IN POTSDAM UND BERLIN

 

 

Wir suchen Studierende (m/w/d) für die flexible Kinderbetreuung an unseren kooperierenden Hochschulen in Berlin und Potsdam.

Ihre Aufgaben: 

  • Organisation einer flexiblen Kinderbetreuung in den Räumlichkeiten kooperierenden Hochschulen in Berlin und Potsdam
  • Unterstützung und Beratung der Familien
  • Sie begleiten Kinder bedürfnisorientiert, handeln empathisch und einfühlsam
  • Förderung der Kinder in Ihrer Entwicklung
  • Teilnahme an regelmäßig stattfindenden Teamsitzungen/ Konferenzen/ Arbeitskreisen

 Ihr Profil: 

  • Erfahrung im Bereich der Kinderbetreuung (Kinder 0-6 Jahre zwingend)
  • Die Bereitschaft, mindestens einen Tag eine Praxis-Erprobung im Umgang mit Kleinkindern in einer unserer Einrichtung zu absolvieren
  • Kreativität, Motivation, Engagement
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Beraterische Kompetenzen
  • Organisationsfähigkeit
  • Ausgezeichnete zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten
  • Gleichberechtigter, empathischer und authentischer Umgang mit Kindern, Team und Eltern
  • Beachtung und Einhaltung der Regeln des demokratischen Miteinanders
  • Sensibilität für die individuellen Lernprozesse aller Kinder und situations- und persönlichkeitsentsprechende Begleitung
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und –qualifizierung

Das erwartet Sie: 

  • Eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe im Bereich der flexiblen Kinderbetreuung zur Unterstützung der Familien, um Beruf/Studium und Familie bestmöglich miteinander vereinbaren zu können
  • Hohes Entfaltungspotential und die Möglichkeit, eigene kreative Ideen und Hobbies in die tägliche Arbeit einzubringen
  • Einen Stundenlohn von 15 Euro /h im Rahmen einer kurzfristigen Beschäftigung
  • Kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation mit dem Träger
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber
  • Freie Entscheidung über Arbeitsort und Arbeitszeiten

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei sowie Ihre Immatrikulationsbescheinigung senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com.

Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

 

 

 

> STUDIERENDE (m/w/d) FÜR DIE FLEXIBLE KINDERBETREUUNG AN DER FH POTSDAM

 

 

Wir suchen Studierende (m/w/d) für die flexible Kinderbetreuung an der FH Potsdam.

Ihre Aufgaben: 

  • Organisation einer flexiblen Kinderbetreuung in den Räumlichkeiten kooperierenden Hochschulen in Berlin und Potsdam
  • Unterstützung und Beratung der Familien
  • Sie begleiten Kinder bedürfnisorientiert, handeln empathisch und einfühlsam
  • Förderung der Kinder in Ihrer Entwicklung
  • Teilnahme an regelmäßig stattfindenden Teamsitzungen/ Konferenzen/ Arbeitskreisen 

Rahmendaten:

Arbeitszeiten: ab 15:00 Uhr in der Woche und nach Bedarf am Wochenende, je nach Buchung der Eltern.

Ihr Profil: 

  • Erfahrung im Bereich der Kinderbetreuung (Kinder 0-6 Jahre zwingend)
  • Die Bereitschaft, mindestens einen Tag eine Praxis-Erprobung im Umgang mit Kleinkindern in einer unserer Einrichtung zu absolvieren
  • Kreativität, Motivation, Engagement
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Beraterische Kompetenzen
  • Organisationsfähigkeit
  • Ausgezeichnete zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten
  • Gleichberechtigter, empathischer und authentischer Umgang mit Kindern, Team und Eltern
  • Beachtung und Einhaltung der Regeln des demokratischen Miteinanders
  • Sensibilität für die individuellen Lernprozesse aller Kinder und situations- und persönlichkeitsentsprechende Begleitung
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und –qualifizierung

Das erwartet Sie: 

  • Eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe im Bereich der flexiblen Kinderbetreuung zur Unterstützung der Familien, um Beruf/Studium und Familie bestmöglich miteinander vereinbaren zu können
  • Hohes Entfaltungspotential und die Möglichkeit, eigene kreative Ideen und Hobbies in die tägliche Arbeit einzubringen
  • Einen Stundenlohn von 15 Euro /h im Rahmen einer kurzfristigen Beschäftigung
  • Kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation mit dem Träger
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ggf. mit Zuschüssen durch den Arbeitgeber
  • Freie Entscheidung über Arbeitsort und Arbeitszeiten

 

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei sowie Ihre Immatrikulationsbescheinigung senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com.

Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

 

> MITARBEITER*INNEN (m/w/d) FÜR KINDERBETREUUNG AUF EVENTVERANSTALTUNGEN IN POTSDAM, BERLIN UND DEUTSCHLANDWEIT

 

 

Wir suchen Mitarbeiter*innen (m/w/d) für Kinderbetreuung auf Eventveranstaltungen für Potsdam, Berlin und deutschlandweit.

Wen wir suchen:

  • Engagierte, motivierte und flexible Mitarbeiter*innen für die Kinderbetreuung auf Messeveranstaltungen, Hochzeiten, Firmenfeiern, etc. 
  • Mitarbeiter*innen, die neugierig sind und Spaß haben, verschiedenen Herausforderungen auf Veranstaltungen mit Kindern zu begegnen
  • Mitarbeiter*innen mit pädagogischer Vorerfahrung (durch private Kinderbetreuung oder Ähnliches)
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Aufgaben:

  • Auf/Abbau von Angeboten für die Kinderbetreuung
  • Betreuung von Kindern in verschiedenen Altersgruppen
  • Gemeinsame Spiele mit den Kindern entwickeln und spielen, etc.

Was wir bieten:

  • 18,- Euro Stundenlohn im Rahmen der kurzfristigen Beschäftigung, bei Einsätzen als Teamleiter auch bis zu 21,- Euro Stundenlohn möglich
  • Flexible Arbeitszeiten ja nach Veranstaltung von Mo-So
  • Neue Herausforderungen und neue Eindrücke
  • Kollegiale Beratung und Austauschmöglichkeiten mit pädagogischen Fachkräften

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen als pdf-Datei und unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

> HAUSMEISTER*IN (m/w/d) EXTERNES GEBÄUDEMANAGEMENT IN POTSDAM

 

Für unser Unternehmen suchen wir ab sofort in Vollzeit (39 Wochenstunden) eine*n Hausmeister*in (m/w/d) für das externe Gebäudemanagement in Potsdam.

 

Ihre Aufgaben:

  • Pflege von Garten-, Park- und Spielplatzanlagen
  • Regelmäßige Kontrolle, Überwachung sämtlicher technischer Anlagen
  • Beaufsichtigung und Kontrolle der eingesetzten Fachkräfte und Handwerker
  • Ausführung von Kleinreparaturen
  • Kontrolle des Gesamtzustandes der Anlage inkl. Sicherstellung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit der Grundstücke und Gebäude
  • Ansprechpartner für Mieter, externe Dienstleister und Handwerker
  • Rücknahme/Abnahme und Übergabe von Wohnungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung im technischen bzw. baulichen Handwerk oder mehrjährige Berufserfahrung im hausmeisterlichen Bereich
  • gute EDV-Kenntnisse
  • sympathisches Auftreten und Freude an der Arbeit im Team
  • serviceorientierte, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse 3/B

 Das erwartet Sie:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem modernen Arbeitgeber
  • eine dem TVöD angelehnte Vergütung inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, 32 Tage Urlaub und hohes Entfaltungspotential
  • Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen
  • ein angenehmes und teamorientiertes Betriebsklima
  • kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen als PDF-Datei und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com.

Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

 

> HAUSMEISTER*IN (m/w/d) IN POTSDAM

 

 

Für unser Unternehmen suchen wir ab sofort in Vollzeit (39 Wochenstunden) eine*n Hausmeister*in (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Pflege von Garten-, Park- und Spielplatzanlagen
  • regelmäßige Kontrolle, Überwachung sämtlicher technischer Anlagen
  • Beaufsichtigung und Kontrolle der eingesetzten Fachkräfte und Handwerker
  • Ausführung von Kleinreparaturen
  • Kontrolle des Gesamtzustandes der Anlage inkl. Sicherstellung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit der Grundstücke und Gebäude
  • Ansprechpartner für Leiter*innen, Gebäudemanagement, Dienstleister und Handwerker

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung im technischen bzw. baulichen Handwerk oder mehrjährige Berufserfahrung im hausmeisterlichen Bereich
  • gute EDV-Kenntnisse
  • sympathisches Auftreten und Freude an der Arbeit im Team
  • serviceorientierte, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse 3/B

 Das erwartet Sie:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem modernen Arbeitgeber
  • eine dem TVöD angelehnte Vergütung inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, 32 Tage Urlaub und hohes Entfaltungspotential
  • Arbeitszeiten, die eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Arbeit zulassen
  • ein angenehmes und teamorientiertes Betriebsklima
  • kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen als PDF-Datei und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com.

Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Unsere Kitas sind Lernwelten für Kinder. Als Mitarbeiter*in erwartet Sie eine herzliche Arbeitsatmosphäre, gemeinsame Qualitätsstandards, vielfältige Angebote und individuelle pädagogische Konzepte – somit ist jede unserer Kitas ein „Original“.

Die wichtigste Grundlage, um Kinder einfühlsam und kompetent zu betreuen und zu fördern, bilden bei uns die unterschiedlichen Persönlichkeiten und das Fachwissen unser pädagogischen Mitarbeiter*innen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb bitten wir Sie, unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungen zur Kenntnis zu nehmen.

> AUSZUBILDENDE (m/w/d) ZUM/ZUR STAATLICH ANERKANNTEN ERZIEHER*IN IN UND UM POTSDAM

Wir suchen Auszubildende (m/w/d) für die berufsbegleitende Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher*in (m/w/d) in unseren Kindergärten in und um Potsdam. In Kooperation mit der PÄDAGOGIKA Fachschule für Sozialwesen (genehmige Ersatzschule) bieten wir eine berufsbegleitende Ausbildung an.

Die PÄDAGOGIKA Fachschule für Sozialwesen bietet die 3-jährige berufsbegleitende Erzieher*innenausbildung in Teilzeitform an. Der Ausbildungsstart ist am 02.09.2024. Am Ende der Ausbildung ist die Übernahme in ein langfristiges Arbeitsverhältnis angestrebt.

Die Ausbildung findet über 3 Jahre in Teilzeit in einem tätigkeitsbelegleitenden Modell statt. In der Regel gliedert sich dies in eine Woche theoretischen Unterricht und zwei Wochen Praxis, wofür eine Teilzeitanstellung mit mindestens 20 Wochenstunden in einer Kita des Trägers Die Kinderwelt vorgesehen ist. Detaillierte Informationen zur Ausbildung finden Sie hier.

 

Das tun Erzieherinnen und Erzieher:

Erzieherinnen und Erzieher sind Superhelden ohne Umhang! Sie haben immer ein offenes Ohr für die großen und kleinen Sorgen ihrer Schützlinge. Oft wissen sie einen guten Rat und wenn es ums Spielen geht, sind sie nie um eine Idee verlegen!

Zugangsvoraussetzungen sind:

- die Fachoberschulreife (10. Klasse) oder eine gleichwertige Schulbildung und

  1. eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z.B. Sozialassistent*in) oder
  2. eine abgeschlossene nichteinschlägige Berufsausbildung und eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit

oder alternativ

- Fachhochschulreife (Fachabitur) oder allgemeine Hochschulreife (Abitur) und eine für die Fachrichtung förderliche Tätigkeit (Praktikum im Ausbildungsfeld).

 Voraussetzungen und Kompetenzen: 

  • Engagement und Freude an der Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Belastbarkeit
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Bereitschaft, das pädagogische Konzept weiter zu entwickeln
  • Empathie, Kooperations- und Kommunikationsfreude für den offenen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, Kindern und Eltern
  • Selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Wünschenswert C1 Deutschkenntnisse
  • Anerkennung der Erziehungskompetenz der Eltern
  • Reflexionsfähigkeit des eigenen Verhaltens in Bezug auf die eigene Arbeit mit den Familien und deren Kindern
  • Mindestens gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Medien/PC
  • Sensibilität und Empathie für die Belange der Kinder und deren Familien
  • Persönliche Integrität gegenüber dem Unternehmensleitbild und den Unternehmensleitlinien des Trägers

Was wir bieten:

Einen zukunftsorientierten Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten.

  • Ein Stipendium für Auszubildende mit geringem Einkommen unter 15.000 Euro Jahresbrottogehalt (Schulgeldbefreiung) gemäß „Sonderungsverbot“
  • Enge Zusammenarbeit der Lernorte Schule und Praxis
  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Eine qualifizierte Praxisanleitung in der Einrichtung
  • Professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • Regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

 Für die Bewerbung brauchen wir: 

  • Motivationsschreiben
  • Zeugnisse, mit denen der schulische und der vorhandene berufliche Abschluss nachgewiesen wird
  • Tabellarischen Lebenslauf

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Unser Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsstart findet fortlaufend statt.

Kontakt: 

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihres nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

> PÄDAGOG*IN (m/w/d) KITA WENDENSCHLOSSSTRASSE IN BERLIN KÖPENICK

 

Für die Kita „Wendenschlossstrasse“ suchen wir ab August 2024 in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder Teilzeit Erzieher*innen oder Kindheitspädagog*innen.

 

Die Kinderwelt gGmbH ist ein freier und anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Unser Denken und Handeln sind allein auf das Wohl der betreuten Kinder, deren Eltern und Familien und unserer Mitarbeiter*innen ausgerichtet. Hierbei nehmen wir auch unsere Verantwortung für die Gesellschaft und unsere Umwelt sehr ernst. Als ständig wachsendes Unternehmen suchen wir engagierte Mitarbeiter*innen, die uns bei der Planung, Durchführung und Umsetzung unserer Projekte unterstützen.

Die Kita „Wendenschlossstrasse“ befindet sich aktuell im Bau und ist Bestandteil der Quartiersentwicklung Achterdeck von Kondor Wessels. Sie wird im Sommer 2024 mit Plätzen für ca. 50 Kinder eröffnen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Eingewöhnung der Kinder auf der Grundlage der Vorgaben des Qualitätsmanagementhandbuches des Unternehmens
  • Beobachtung und Dokumentation der Bildungsprozesse der Kinder im Portfolio
  • Festlegen der daraus resultierenden individuellen Bildungsziele
  • Auswahl von ziel- und inhaltsbezogenen Methoden und Materialien
  • Anregung und Unterstützung zur aktiven, selbstbestimmten und selbstständigen Betätigung der Kinder und ihres Tagesablaufes
  • Altersspezifische Förderung der Kinder im Rahmen der Bildungsarbeit
  • Kontinuierliche Aktualisierung des Fachwissens und dessen Umsetzung
  • Gruppenübergreifende Zusammenarbeit im Team
  • Zusammenarbeit mit den Eltern im vertrauensvollen und professionellen Dialog
  • Durchführung von Elternversammlungen und Elternentwicklungsgesprächen
  • Teilnahme an Teamberatungen
  • Fachaustausch und Reflexion mit anderen pädagogischen Mitarbeiter*innen
  • Beteiligung an öffentlichkeitswirksamen Aktionen der Kita
  • Umsetzung des Qualitätsmanagements in der Einrichtung (Betriebsteil)

Wen wir suchen: 

Wir suchen engagierte, motivierte und flexible Mitarbeiter*innen mit dem Wunsch, sich permanent weiterzubilden und mit uns zu wachsen. Das Kind bildet den Mittelpunkt unserer Arbeit, dennoch sind Teamfähigkeit, der angemessene Umgang mit Eltern und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen für die Tätigkeit bei der Kinderwelt gGmbH unabdingbar.

Sie bringen mit: 

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher*in oder Hochschulabschluss auf dem Fachgebiet der Frühkindpädagogik sowie alle nach § 1 SozBAG des Landes Berlin anerkannten, verwandten Berufs- und Studienabschlüsse für Kindertagesbetreuung
  • Kommunikative Fähigkeiten
  • Eigenverantwortlichkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Fähigkeit und Motivation zur Mitarbeit/Fortschreibung und Umsetzung am/des pädagogischen Konzept/es der Einrichtung
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kreativität, Motivation, Engagement
  • Interesse an Weiterbildung und Fortbildung
  • Denken im Gesamtkontext der Gestaltung des Tagesablaufes der Einrichtung
  • Anerkennung der Erziehungskompetenz der Eltern
  • Reflexionsfähigkeit des eigenen Verhaltens in Bezug auf die eigene Arbeit mit den Familien und deren Kindern
  • Mindestens gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Medien/PC
  • Sensibilität und Empathie für die Belange der Kinder und deren Familien
  • Persönliche Integrität gegenüber dem Unternehmensleitbild und den Unternehmensleitlinien des Trägers
  • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge in Bezug auf Straftaten, die Zuwiderhandlungen in Bezug auf den Kinderschutz darstellen
  • Ersthelfer*innenausbildung 

Was wir bieten:

  • Einen zukunftsorientierten Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 32 Tage Urlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Qualifizierungsprogramme für Fach- und Führungskarrieren
  • Professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • Regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie als PDF-Datei bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

> PÄDAGOG*IN (m/w/d) KITA EISENHUTWEG IN BERLIN ADLERSHOF

Für die Kita „Eisenhutweg“ suchen wir ab Dezember 2024 in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder Teilzeit Erzieher*innen oder Kindheitspädagog*innen.

 

 

Die Kinderwelt gGmbH ist ein freier und anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Unser Denken und Handeln sind allein auf das Wohl der betreuten Kinder, deren Eltern und Familien und unserer Mitarbeiter*innen ausgerichtet. Hierbei nehmen wir auch unsere Verantwortung für die Gesellschaft und unsere Umwelt sehr ernst. Als ständig wachsendes Unternehmen suchen wir engagierte Mitarbeiter*innen, die uns bei der Planung, Durchführung und Umsetzung unserer Projekte unterstützen.

Die Kita „Eisenhutweg“ befindet sich aktuell im Bau und ist Bestandteil einer größeren Quartiersentwicklung. Sie wird im Herbst 2024 mit Plätzen für ca. 100 Kinder eröffnen.

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Eingewöhnung der Kinder auf der Grundlage der Vorgaben des Qualitätsmanagementhandbuches des Unternehmens
  • Beobachtung und Dokumentation der Bildungsprozesse der Kinder im Portfolio
  • Festlegen der daraus resultierenden individuellen Bildungsziele
  • Auswahl von ziel- und inhaltsbezogenen Methoden und Materialien
  • Anregung und Unterstützung zur aktiven, selbstbestimmten und selbstständigen Betätigung der Kinder und ihres Tagesablaufes
  • Altersspezifische Förderung der Kinder im Rahmen der Bildungsarbeit
  • Kontinuierliche Aktualisierung des Fachwissens und dessen Umsetzung
  • Gruppenübergreifende Zusammenarbeit im Team
  • Zusammenarbeit mit den Eltern im vertrauensvollen und professionellen Dialog
  • Durchführung von Elternversammlungen und Elternentwicklungsgesprächen
  • Teilnahme an Teamberatungen
  • Fachaustausch und Reflexion mit anderen pädagogischen Mitarbeiter*innen
  • Beteiligung an öffentlichkeitswirksamen Aktionen der Kita
  • Umsetzung des Qualitätsmanagements in der Einrichtung (Betriebsteil)

Wen wir suchen: 

Wir suchen engagierte, motivierte und flexible Mitarbeiter*innen mit dem Wunsch, sich permanent weiterzubilden und mit uns zu wachsen. Das Kind bildet den Mittelpunkt unserer Arbeit, dennoch sind Teamfähigkeit, der angemessene Umgang mit Eltern und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen für die Tätigkeit bei der Kinderwelt gGmbH unabdingbar.

Sie bringen mit: 

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher*in oder Hochschulabschluss auf dem Fachgebiet der Frühkindpädagogik sowie alle nach § 1 SozBAG des Landes Berlin anerkannten, verwandten Berufs- und Studienabschlüsse für Kindertagesbetreuung
  • Kommunikative Fähigkeiten
  • Eigenverantwortlichkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Fähigkeit und Motivation zur Mitarbeit/Fortschreibung und Umsetzung am/des pädagogischen Konzept/es der Einrichtung
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kreativität, Motivation, Engagement
  • Interesse an Weiterbildung und Fortbildung
  • Denken im Gesamtkontext der Gestaltung des Tagesablaufes der Einrichtung
  • Anerkennung der Erziehungskompetenz der Eltern
  • Reflexionsfähigkeit des eigenen Verhaltens in Bezug auf die eigene Arbeit mit den Familien und deren Kindern
  • Mindestens gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Medien/PC
  • Sensibilität und Empathie für die Belange der Kinder und deren Familien
  • Persönliche Integrität gegenüber dem Unternehmensleitbild und den Unternehmensleitlinien des Trägers
  • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge in Bezug auf Straftaten, die Zuwiderhandlungen in Bezug auf den Kinderschutz darstellen
  • Ersthelfer*innenausbildung 

Was wir bieten:

  • Einen zukunftsorientierten Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Sonderurlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Qualifizierungsprogramme für Fach- und Führungskarrieren
  • Professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • Regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie als PDF-Datei bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com.

Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

 

> PÄDAGOGISCHE FACHKRAFT (m/w/d) IN DER MIGRATIONSSOZIALARBEIT KITA KLEINSTEIN IN POTSDAM

 

 

Für die Kita „klEinstein“ suchen wir ab dem 1.4.2024 in Teilzeit (28 Wochenstunden) eine Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in der Migrationssozialarbeit.

„Das Spiel ist die höchste Form der Forschung.“ Albert Einstein

Die Kita "klEinstein" ist ein Ort, an dem sich Kinder aktiv an Planungs- und Gestaltungsprozessen beteiligen, gemeinsam Regeln aushandeln und ihre Persönlichkeit entwickeln können, wobei wir unsere Kinder individuell begleiten. Unsere Jüngsten spielen und lernen in ihren anregenden und geschützten Räumen – dem Nestbereich. Als Besonderheit nutzen unsere Kinder den kitainternen Saunabereich, begleitet mit viel Freude und Entspannung. Unser Sportraum und unser großer Garten laden zum Spielen, Bewegen und Erforschen ein.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Unterstützung bei der Bewältigung von persönlichen Problemlagen, Konflikten und Alltagsproblemen
  • kontinuierliche Aktualisierung des Fachwissens und dessen Umsetzung
  • Zusammenarbeit mit den Familien im vertrauensvollen und professionellen Dialog
  • Unterstützung der Pädagog*innen der Kindertagesstätte bei der Planung und Durchführung von Elternversammlungen und Elternentwicklungsgesprächen
  • Teilnahme an Teamberatungen
  • Fachaustausch und Reflexion mit anderen pädagogischen Mitarbeiter*innen
  • Beteiligung an öffentlichkeitswirksamen Aktionen der Kita
  • Umsetzung des Qualitätsmanagements in der Einrichtung (Betriebsteil)
  • Begleitung von Familien bei Behördengängen, Kinderarztbesuchen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Ausrichtung der Kindertagesstätte in Bezug auf kultursensibles Arbeiten

Sie bringen mit: 

  • Hochschulabschluss auf dem Fachgebiet der Sozialen Arbeit
  • Kommunikative Fähigkeiten
  • Eigenverantwortlichkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Kreativität, Motivation, Engagement
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Interesse an Weiterbildung und Fortbildung
  • Anerkennung der Erziehungskompetenz der Eltern
  • Reflexionsfähigkeit des eigenen Verhaltens in Bezug auf die eigene Arbeit mit den
  • mindestens gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Medien/PC
  • Sensibilität und Empathie für die Belange der Kinder und deren Familien
  • Persönliche Integrität gegenüber dem Unternehmensleitbild und den Unternehmensleitlinien des Trägers
  • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge in Bezug auf Straftaten, die Zuwiderhandlungen in Bezug auf den Kinderschutz darstellen
  • Ersthelfer*innenausbildung

Darüber hinaus sollten Sie insbesondere Kenntnisse in den folgenden Bereichen haben:

  • Einschlägige Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch
  • Aktuelle Kenntnisse des Ausländerrechts, insbesondere des Asylgesetzes und des Asylbewerberleistungsgesetzes sowie des einschlägigen Sozial- und Verwaltungsrechts notwendig
  • Kenntnisse zu migrations- und fluchtspezifischen, kulturellen und religiösen Besonderheiten der Zielgruppen der Migrationssozialarbeit notwendig
  • Kenntnisse über politische und soziale Verhältnisse in den Herkunftsländern und
  • Interkulturelle Handlungskompetenzen sowie die Fähigkeit zu kultursensiblem Verhalten 

Was wir bieten:

  • Einen zukunftsorientierten Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 32 Tage Urlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Qualifizierungsprogramme für Fach- und Führungskarrieren
  • Professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • Regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie Ihres nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte per E-Mail als pdf-Datei an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

> PÄDAGOG*IN (m/w/d) KITA SCHLAUBETALER WALDFLÖHE IN GRUNOW-DAMMENDORF

 

 

Für unsere Kita "Schlaubetaler Waldflöhe" suchen wir ab Juni eine 2024 Erzieher*in oder Kindheitspädagog*in in Teilzeit mit 30-35 Wochenstunden.

Im Herzen des Schlaubetals liegt eingebettet in einem kleinen Dorf die Kindertagesstätte Schlaubetaler Waldflöhe. Hier werden 32 Kinder im Alter von 0-6 Jahren von einem pädagogischen Team betreut. Das naturverbundene Konzept nimmt die „Kneippschen Lehren“ auf und bietet den Kindern verschiedene Möglichkeiten, ihren Interessen und Neigungen nachzugehen. Spaziergänge, Ausflüge und Wandertage in die umliegende Natur werden situationsorientiert gestaltet und das gemeinsame Miteinander erlebbar umgesetzt.

Wen wir suchen:

Wir suchen engagierte, motivierte und flexible Mitarbeiter*innen mit dem Wunsch, sich permanent weiterzubilden und mit uns zu wachsen. Das Kind bildet den Mittelpunkt unserer Arbeit, dennoch sind Teamfähigkeit, der angemessene Umgang mit Eltern und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen für die Tätigkeit bei der Kinderwelt gGmbH unabdingbar. 

Was wir bieten:

Ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten.

  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Sonderurlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Qualifizierungsprogramme für Fach- und Führungskarrieren
  • professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

 

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte als PDF-Datei per E-Mail an:bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

> PÄDAGOG*INNEN (m/w/d) KITA DIE WILDE 19 IN WILDAU

Für die Kita "Die Wilde 19" suchen wir ab sofort Erzieher*innen oder Kindheitspädagog*innen in Teilzeit oder Vollzeit

Pädagogen

Das Spiel ist die höchste Form der Forschung. Albert Einstein

Die Mitarbeiter*innen der Kita „Die Wilde 19“ unterstützen die natürliche Neugier der Kinder durch unterschiedliche, anregungsreiche Orte und vielfältige Materialien. Durch die Beobachtung werden für die Kinder interessante und individuelle Angebote geschaffen und eine bestmögliche Unterstützung ihrer Entwicklung umgesetzt.

Wen wir suchen:

Wir suchen engagierte, motivierte und flexible Mitarbeiter*innen mit dem Wunsch, sich permanent weiterzubilden und mit uns zu wachsen. Das Kind bildet den Mittelpunkt unserer Arbeit, dennoch sind Teamfähigkeit, der angemessene Umgang mit Eltern und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen für die Tätigkeit bei der Kinderwelt gGmbH unabdingbar. 

Was wir bieten:

Ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten.

  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 32 Tage Urlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Qualifizierungsprogramme für Fach- und Führungskarrieren
  • professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie als PDF-Datei bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

 

> PÄDAGOG*IN (m/w/d) LORIS KITA IN BEELITZ-HEILSTÄTTEN

 

Für die "Loris Kita" suchen wir ab sofort Erzieher*innen oder Kindheitspädagog*innen.

 

 

Die "Loris Kita" ist Teil des neu entstehenden Bildungscampus LORIS CAMPUS in Beelitz-Heilstätten. Dieser besteht aus einer Ganztags-Grundschule mit integrierter Schwimmschule, Zweifelder-Turnhalle und Laufbahn sowie der Kita mit einer Kapazität von bis zu 130 Kindern im Alter von 3 Monaten bis zum Schuleintritt. Grundlage aller Campus-Einrichtungen bildet die Reggio-Pädagogik. In der Kita werden bis zu 25 pädagogische Fach- und Zusatzkräfte die Jüngsten auf ihren ersten Schritten in die institutionelle Bildungslandschaft begleiten.

Wen wir suchen: 

Wir suchen engagierte, motivierte und flexible Mitarbeiter*innen mit dem Wunsch, sich permanent weiterzubilden und mit uns zu wachsen. Das Kind bildet den Mittelpunkt unserer Arbeit, dennoch sind Teamfähigkeit, der angemessene Umgang mit Eltern und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen für die Tätigkeit bei der Kinderwelt gGmbH unabdingbar. 

Was wir bieten:

Ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten.

  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 32 Tage Urlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Qualifizierungsprogramme für Fach- und Führungskarrieren
  • professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

> PÄDAGOG*IN (m/w/d) KITA KLEINSTEIN IN POTSDAM

Für die Kita "klEinstein" suchen wir ab Juli 2024 Erzieher*innen oder Kindheitspädagog*innen mit 30 - 39 Wochenstunden.

 

 

„Das Spiel ist die höchste Form der Forschung.Albert Einstein

 

Die Kita "klEinstein" ist ein Ort, an dem sich Kinder aktiv an Planungs- und Gestaltungsprozessen beteiligen, gemeinsam Regeln aushandeln und ihre Persönlichkeit entwickeln können, wobei wir unsere Kinder individuell begleiten. Unsere Jüngsten spielen und lernen in ihren anregenden und geschützten Räumen – dem Nestbereich. Als Besonderheit nutzen unsere Kinder den kitainternen Saunabereich, begleitet mit viel Freude und Entspannung. Unser Sportraum und unser großer Garten laden zum Spielen, Bewegen und Erforschen ein.

Wen wir suchen: 

Wir suchen engagierte, motivierte und flexible Mitarbeiter*innen mit dem Wunsch, sich permanent weiterzubilden und mit uns zu wachsen. Das Kind bildet den Mittelpunkt unserer Arbeit, dennoch sind Teamfähigkeit, der angemessene Umgang mit Eltern und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen für die Tätigkeit bei der Kinderwelt gGmbH unabdingbar. 

Was wir bieten:

Ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, motivierte Teams sowie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsperspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten.

  • Vergütung nach TVöD inkl. Sonderzahlungen
  • 32 Tage Urlaub
  • Bezuschussung von Fortbildungen
  • Qualifizierungsprogramme für Fach- und Führungskarrieren
  • professionelle Organisation und Unterstützung in Fragen der pädagogischen Arbeit
  • regionale Fachberater*innen
  • Austauschmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachtage und Teamevents

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnissen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie des nächstmöglichen Eintrittstermins senden Sie als PDF-Datei bitte per E-Mail an: bewerbung@die-kinderwelt.com. Auch bei Fragen kontaktieren Sie uns gern über die angegebene E-Mail-Adresse.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.