Mit dem Situationsansatz bietet die Kita Kunterbunt ihren Kindern fünf anregend gestaltete Räume, die zum Krabbeln und Erkunden, zum Forschen, Toben, Spielen und Entspannen einladen. Dabei liegt uns die Entwicklung der Kinder zur Selbstständigkeit, ein gutes Umweltbewusstsein sowie viel Freude am Entdecken der Welt am Herzen. 

Grundvoraussetzung für die Entwicklung des Denkens sind vielfältige Bewegungserfahrungen, wie Schaukeln, Balancieren, Springen, Bewegung nach Musik u.v.m. Unser Innen- und Außenbereich bietet die unterschiedlichsten Möglichkeiten, die es den Kindern erlauben, ihren Bewegungsdrang auszuleben und sich auszuprobieren.

Im Garten der Kita haben die Kinder vielfältige Möglichkeiten. Vom Klettern, Bauen, Rutschen und Balancieren bis hin zum Matschen und Dreiradfahren steht ihnen zu jeder Jahreszeit der Außenbereich zur Verfügung. Ausflüge in die umgebende Natur finden regelmäßig statt.

Im Vorschulalter sind die Spielpartner von größter Bedeutung. Unter Kindern liegt eine tendenziös symmetrische, gleichrangige Beziehung vor, die das Einüben sozialen Handelns ohne die Kontrolle des Erwachsenen erst möglich macht. Andererseits macht der Erwachsene es erst möglich, in der Kindergemeinschaft miteinander Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu entdecken, wechselseitige Anerkennung vom Recht zu verhandeln und die eigenständige Bearbeitung von Konflikten zu üben.

Durch das tägliche Miteinander verinnerlichen die Kinder Regeln und übernehmen für sich und andere Verantwortung. Sie lernen andere anzuerkennen und erfahren selbst Anerkennung. Voraussetzung dafür ist das Erlernen von Demokratie und der vorurteilsbewusste Umgang mit Anderen sowie Akzeptanz und Toleranz von Werten, Orientierungen und offenen Weltanschauungen. Aufgabe unserer Kita ist es, sowohl dem Eigensinn der einzelnen Kinder Rechnung zu tragen, als auch Regeln und Grenzen zugunsten des Gemeinsinns zu setzen.

Auch die Gesundheitsprävention ist Teil des Konzepts. So besuchen die älteren Kinder der Kita Kunterbunt in der kalten Jahreszeit regelmäßig die Nauener Salzgrotte und können am Kinderyoga in der Kita teilnehmen. Die Teilnahme an Festen und Aktivitäten des Ortes tragen zu einem guten sozialen Miteinander auch außerhalb des Kitaalltags bei.