Die Kita Zeestower Mäusenest befindet sich in Brieselang im Ortsteil Zeestow im Wernitzer Weg 12, wo wir vielfältige Möglichkeiten zur Erkundung von Natur und Umgebung haben. Der Einzugsbereich der Kita „Zeestower Mäusenest“ erstreckt sich über alle Ortsteile der Gemeinde Brieselang.

In der Kita Zeestower Mäusenest orientieren wir uns an der offenen Arbeit. Unsere Räume können sowohl als Funktions- als auch als feste Gruppenräume genutzt werden. Hierbei ist der Krippenbereich gesondert anzusehen. Das „Nestchen“ bietet unseren Jüngsten in liebevoller Atmosphäre Raum, um im geschützten Bereich auf Entdeckungsreise zu gehen. Der Kleinkindbereich bietet Kindern im Alter von 2,5 – 3,5 Jahren vielfältige Möglichkeiten, sich zu entwickeln. Dieser Bereich lädt zum Toben, Bauen, Malen, Basteln, Forschen und Experimentieren ein. Auch handwerkliche Angebote gehören zum Alltag. Ein offenes Regal ermöglicht den Kindern den freien Zugang zu Materialien, die ihre Kreativität anregen. Gleichzeitig haben die Kinder hier die Möglichkeit, sportliche Angebote wahrzunehmen. Der Bereich in der oberen Etage ist ein durchgehender Raum, der zur vielfältigen Beschäftigung anregt. Bau-, Puppen-und Verkleidungsecke, Kaufmannsladen, Lese- und Kreativecke, offene Regale mit Puzzles, Steckspielen und Autos, sowie didaktische Materialien zum Sortieren, Ordnen und Zählen können jederzeit genutzt werden. Im Ruhebereich können sich die Kinder entspannen, Buden aus Tüchern, Matten und Kartons bauen oder in der Puppenküche spielen.

Wir möchten jedes Kind dort abholen, wo es steht und auf seinem individuellen Weg begleiten und fördern. Deshalb sehen wir das Kind als einzigartiges Menschenkind mit seinen Gefühlen, seiner Spontanität, Begeisterungsfähigkeit und Kreativität. Die Bedürfnisse, Fähigkeiten und auch Ängste der Kinder werden ernstgenommen.

Unser geregelter Tagesablauf gibt den Kindern Orientierung für ihr Handeln. Während der Angebotszeiten können die Kinder selbst entscheiden wo, mit wem und womit sie sich beschäftigen wollen. Durch Beobachten der Kinder sehen wir, was sie interessiert und welche Fragen sie stellen. Aus diesen Situationen planen wir unsere pädagogische Arbeit, um so für die Kinder interessante Bildungsangebote zu schaffen.

Gegenseitige Wertschätzung und Respekt zwischen Eltern, Kindern und Pädagog*innen sind für uns von grundlegender Bedeutung. Wir beobachten die Entwicklung und die Fortschritte eines jeden Kindes und besprechen sie im jährlichen Entwicklungsgespräch.

Zu unserem Gebäude gehört ein großzügiger Garten mit altem Baumbestand und einem kleinem Berg zum Spielen, einer Schaukel, Rutschen, Klettermöglichkeiten, einem Sandkasten, sowie große Treckerreifen zum Spielen und Verstecken.

Ausblick: Ein Kräuter- und Gemüsegarten, um unser Frühstück abwechslungsreich zu gestalten sowie und ein Fühl- und Tastpfad werden unser Kitagelände künftig erweitern.

Unser Vollverpflegungsangebot besteht aus gesundem und vollwertigem Essen und wird täglich frisch von einer benachbarten Kita unseres Trägers geliefert.