Der Kindergarten spielGRÜN, der seit November 2019 geöffnet ist, orientiert sich am konzeptionellen Schwerpunkt der Nachhaltigkeit und bietet Platz für insgesamt 100 Kinder von einem Jahr bis zur Einschulung. Auf der Grundlage eines achtsamen und verantwortungsvollen Umgangs mit sich selbst, mit unserem Gegenüber, mit der Natur und den Ressourcen, die uns umgeben, versuchen wir nachhaltige Entwicklung in unserem pädagogischen Alltag zu leben. Unter anderem vermitteln wir den Kindern die Natur als unseren Lebensraum mit allem, was dazu gehört. Auch bei unserem Spielzeug achten wir auf nachhaltige Materialien und werten altes Spielzeug wieder auf.

Unser Kindergarten erstreckt sich über zwei Etagen. Im Erdgeschoss werden in drei Gruppen (Kirsch-, Apfel-, Pfirsichblüten) insgesamt 40 Ein- und Zweijährige betreut. Jeder Gruppenbereich besteht aus zwei ansprechend gestalteten Räumen und einem eigenen Bad.

Im oberen Bereich stehen den insgesamt 60 Drei- bis Sechsjährigen Funktionsräume (Atelier, Bauraum, Puppenstube, Bewegungsraum, Musik- und Theaterraum, Leseecke) zur Verfügung, die von den Kindern genutzt werden können. Gleichzeitig gibt es feste Bezugsgruppen, in denen der Morgenkreis, das Mittagessen und einzelne Projekte individuell stattfinden.

Unsere Einrichtung verfügt über ein großzügiges Außengelände, das den Kindern viel Platz und Entdeckungsmöglichkeiten bietet. Der direkt angrenzende Volkspark bietet ebenfalls viele Möglichkeiten für Ausflüge und Erkundungstouren. In unserem Naschgarten und den Hochbeeten können die Kinder eigenes Obst und Gemüse anpflanzen, pflegen und ernten. Die große Cafeteria im Erdgeschoss wird auch als Lehrküche genutzt, in der Kochprojekte stattfinden. Hier backen die Kinder, säen frische Kräuter oder stellen bspw. Kräuterquark her.

In unserer Einrichtung bieten wir den Kindern eine gesunde Vollverpflegung. Ungesüßte Getränke wie Wasser und Tee sowie Obst und Gemüse stehen allen Kindern jederzeit zur Verfügung.

 

Wenn Sie uns und unser Haus kennenlernen möchten, freuen wir uns über einen Anruf oder eine E-Mail. Wir können dann einen Termin vereinbaren, um ausreichend Zeit für Sie und Ihre Fragen zu haben.