Im April 2022 eröffnete im Potsdamer Norden eine pädagogisch begleitete Eltern-Kind-Spielgruppe PLUS. Diese befindet sich unmittelbar in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Potsdam. Die Spielgruppe ist eine Begegnungsstätte für Familien aus den umliegenden Stadtteilen Bornstedt, Bornim, Nedlitz und der nördlichen Vorstadt sowie für Angehörige der Fachhochschule Potsdam.

Die pädagogische begleitete Spielgruppe ist ein familienunterstützendes Angebot für Eltern, deren Kinder noch keine Regeleinrichtung besuchen. Im Mittelpunkt steht eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern und die Begleitung bei ihren Aufgaben, Problemlösungen und alltäglichen Herausforderungen in der Bildung, Erziehung und Betreuung ihrer Kinder. Somit steht das Kind im Zentrum des Geschehens für Eltern und PädagogInnen.

Die Eltern-Kind-Gruppe PLUS ist ein Angebot für Eltern mit Kindern bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr und stellt eine neue Form der sozialen Vernetzung im Wohngebiet dar. Die Gruppe baut darauf auf, dass Eltern, die ihre Kinder sonst zu Hause betreuen, diese in die Spielgruppe begleiten. So kann ein neues, soziales Unterstützungssystem geschaffen werden. Das Ziel der Gruppe ist es, Familien bei der Erziehung, Bildung, Betreuung und Versorgung der Kinder zu beraten, zu belgeiten und zu aktivieren. Familien sollen sich in ihrer Vielfalt wahrgenommen fühlen und Teil einer Interessengemeinschaft werden. Insbesondere die Integration von Familien mit Migrationshintergrund ist derzeit ein besonderes Ziel. In Zusammenarbeit mit den pädagogischen Fachkräften organisieren und bestimmen die Eltern die verschiedenen Angebote und den Tagesablauf. Der Spaß am täglichen Zusammensein steht dabei besonders im Mittelpunkt.

Eine Anmeldung vor dem Besuch ist ratsam, da auch immer wieder Ausflüge geplant sind.

Das Angebot der Eltern-Kind-Spielgruppe PLUS wird finanziert von der Landeshauptstadt Potsdam und ist somit für Familien kostenfrei.